Blog

50 Prozent der Unternehmen wollen Social Media nicht nutzen

170 Studenten der Cologne Business School haben unter der Leitung von Prof. Dr. Elisabeth Fröhlich und Prof. Dr. Klemens Skibicki eine Studie mit dem Namen „Social Media Monitor“ durchgeführt, in der der Frage nachgegangen wird, ob und in wie weit Unternehmen Social Media zu Werbezwecken nutzen möchten. Dabei wurden insgesamt 350 Unternehmen befragt.

Eines der zentralen Ergebnisse ist, dass mehr als 50 Prozent der befragten Unternehmen mit Begriffen wie „Web 2.0“ oder „Social Media“ nichts anfangen konnten. 21,1 Prozent der Befragten haben hingegen bereits von diesen Begriffen gehört, wissen aber nicht, worum es sich dabei handelt. Insgesamt nutzen lediglich 43 Prozent Anwendungen des Webs 2.0, wobei leitende Mitarbeiter nur zu 40 Prozent in Online Communities vertreten sind (34 Prozent auf Xing).

Zwar ist mehr als die Hälfte der Befragten davon überzeugt, dass der Absatzmarkt durch den Einsatz von Social Media vergrößert werden kann, aber nur 49 Prozent planen dieses Mittel künftig auch zu nutzen, wobei Community Profile ganz oben auf der Liste stehen.

Indes haben 15 Prozent der Unternehmen durch den Einsatz von Social Media Marketing bereits nachweisliche Erfolge erzielt. Ebenfalls 15 Prozent nützen Social Media für Öffentlichkeitsarbeit und Kundenbindung.

Für das fehlende Wissen ist wahrscheinlich auch die Meinung verantwortlich, dass derartige Dinge der IT-Administration zugehörig sind (25 Prozent sind dieser Ansicht).

Author


Avatar